Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Landkreis Erding

13.11.2020 In der Juni-Sitzung des Krankenhausausschusses wurde den Kreisräten die Lage des MVZ Landkreis Erding vorgestellt. Die Gründungsphase des MVZ mit dem Erwerb von Kassensitzen, der Neuausstattung von Praxen und der Anstellung der notwendigen Mitarbeiter seit dem Start in den letzten drei Jahren hatte zum einen höhere Kosten verursacht, zum anderen waren geringere Einnahmen als ursprünglich geplant erzielt worden.

Corona-bedingt gab es einen zusätzlichen Einbruch. Diese Entwicklung hatte zur Folge, dass die Strukturen im MVZ neu ausgerichtet bzw. teils neu geschaffen wurden. So wurde eine kaufmännische Leitung sowie ein engmaschiges Controlling etabliert. Der Bericht in der Krankenhausausschuss-Sitzung war darüber hinaus Anlass für eine Konzepterstellung zur Sanierung des MVZ. Auf Hinweis des Wirtschaftsprüfers wurde ein externer Sanierungsberater ins Boot geholt, der das MVZ Landkreis Erding prüft. Dieser wird Landrat Martin Bayerstorfer und dem Krankenhausausschuss Maßnahmen vorschlagen, die aus seiner Sicht getroffen werden müssen, um das MVZ Landkreis Erding zu sanieren. „Ich bin optimistisch, dass wir mit einer einheitlichen Struktur sowie Sanierungsmaßnahmen das MVZ Landkreis Erding in den kommenden Jahren auf gute Beine stellen können“, so Landrat Martin Bayerstorfer.

Dass die Etablierung des MVZ Landkreis Erding wichtig für den Landkreis ist, hat sich erst kürzlich wieder gezeigt: das MVZ war die einzige Einrichtung, die ein Angebot für den Betrieb des Corona-Testzentrums des Landkreises abgegeben hat. Dieses Testzentrum ist für jeden Landkreis zwingend erforderlich, hätte aber aus personellen Gründen vom Landratsamt nur schwer weiter betrieben werden können. Das MVZ Landkreis Erding hat sich hier als zuverlässiger Partner erwiesen, hat aber auch durch das Landratsamt weitere Unterstützung erfahren: Karin Fuchs-Weber, Büroleiterin des Landrats und seit Beginn der Corona-Pandemie u.a. betraut mit der Organisation der Teststellen, wurde als zusätzliche Geschäftsführerin eingesetzt und betreut in dieser Funktion das Testzentrum des Landkreises Erding, das vom MVZ in Erding betrieben wird.

Auch zur besseren ambulanten Versorgung der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ist das MVZ Landkreis Erding von großer Bedeutung. Insbesondere der Standort in Taufkirchen trägt deutlich zu einer Verbesserung vor Ort bei. Dort gibt es nun insgesamt vier Fachrichtungen, die vor der Gründung des MVZs in Taufkirchen noch nicht vorhanden waren: Orthopädie, Gefäßdiagnostik und Gynäkologie vom MVZ Landkreis Erding sowie als Untermieter im MVZ Landkreis Erding die Kardiologie des MVZ Dorfen.

Kategorien: Gesundheitsregion Plus, Gesundheitswesen, Klinikum, Landratsamt Erding, Landkreis