Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Onlineportal der Regionalmarke „echt erding“

31.07.2020 Die Regionalmarke „echt erding“, deren Einführung die Kreisgremien Ende vergangenen Jahres beschlossen haben und die Anfang dieses Jahres vorgestellt wurde, bekommt ein eigenes Onlineportal. Ganz nach dem Motto „aus dem Landkreis – für den Landkreis“ soll dieses Portal der digitale Marktplatz der Regionalmarke werden. Bei einer Auftaktveranstaltung wurde es nun zunächst denen vorgestellt, die sich künftig dort präsentieren können: Vertreter aus Landwirtschaft, Handwerk, Tourismus, Gastronomie und Wirtschaft.

Vertreter aus Landwirtschaft, Handwerk, Tourismus, Gastronomie und Wirtschaft folgten aufmerksam der Präsentation.
Onlineportal der Regionalmarke „echt erding“

„Die Weiterentwicklung unserer Regionalmarke „echt erding“ schreitet stetig voran“, freut sich Landrat Martin Bayerstorfer. „Gerade in der derzeitigen Corona-Pandemie zeigt sich, wie wichtig eine regionale Produktion ist. Bereits in den vergangenen Jahren ist die Nachfrage nach regionalen Erzeugnissen stetig gestiegen. Zusätzlich bewirkte die Krise auch ein Umdenken“, so der Landrat weiter.

Die neue digitale Plattform soll künftig als Verkaufs- und Leistungs- sowie Informationsplattform dienen. Teilnehmer der Regionalmarke können sich nach erfolgreicher Lizenzierung selbst auf der Regionalplattform „echt erding“ präsentieren und so das erste regionale digitale Marktplatzmodell des Erdinger Landkreises nutzen. Um den Auftritt einfach und unkompliziert zu gestalten, stehen den Teilnehmern entsprechendes Fachpersonal sowie ein Fotografenteam bei der Gestaltung von Texten sowie für Bilder zur Seite.

Interessenten/innen können sich ab sofort für die Regionale Marke „echt erding“ registrieren und/oder detailliertere Informationen einholen über erding-regional@lra-ed.de. Der offizielle Start der Plattform ist im Oktober 2020 vorgesehen.

Kategorien: Landratsamt Erding, Landkreis, Tourismus, Kultur, Gesundheitswesen, Gesundheitsregion Plus, Freizeit, Energiewende