Landkreis Erding Landkreis Erding Pressemitteilungen
Navigation Aktuell

Der Verwaltungsrat des Klinikums tagte in der Klinik Wartenberg

Klinikum Landkreis Erding

16.03.2018 Die März-Sitzung des Verwaltungsrats des Klinikums Landkreis Erding fand in der Klinik Wartenberg statt. Thema war unter anderem die Kooperation zwischen dem Klinikum Landkreis Erding und der Klinik Wartenberg.

Eine enge Kooperation der Gesundheitsanbieter im Landkreis ist für alle Beteiligten, aber vor allem für die Bevölkerung nur wünschenswert“, so Landrat und Verwaltungsratsvorsitzender Martin Bayerstorfer. „Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Verwaltungsratssitzung im März auf Einladung des Stiftungsratsvorsitzenden Bürgermeister Manfred Ranft diesmal in Wartenberg durchzuführen.“ Die Verwaltungsräte diskutierten in der Sitzung u.a. bisherige und mögliche weitere Felder der Zusammenarbeit; im Anschluss an die Sitzung stellte der Geschäftsführer der Klinik Wartenberg Dr. Constantin von Stechow die Klinik vor, die Chefärztin Dr. med. Saskia Rupp und der Therapieleiter Eric Jacobs gaben danach den Verwaltungsräten eine Führung durch die Klinik.

Bereits jetzt gibt es einige Kooperationen zwischen den beiden Kliniken. So führen seit November 2014 der Erdinger Chefarzt Prof. Dr. Rudolf L. Riepl und seine Oberärzte ambulante Darmspiegelungen zur Darmkrebsvorsorge in der Klinik Wartenberg durch. Weiterhin gibt es eine Kooperation im Bereich der Psychoonkologie, im Rahmen derer die Wartenberger Psychoonkologin Konsile in Erding erstellt, sowie bei der Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung, die Instrumente für Wartenberg aufbereitet, und im Bereich der Befundung von CT-Patienten.
Weiterhin existiert insbesondere in dem Bereich Bildung und Ausbildung eine enge Kooperation, die auch noch weiter ausgebaut werden kann, wie Vorstand Sándor Mohácsi erläuterte. So werden im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Wartenberger Praxisanleiter ausgebildet; die Krankenpflege-Schüler aus Erding und Wartenberg können in der jeweils anderen Klinik Praxiseinsätze absolvieren; die Wartenberger Schüler kommen zum theoretischen Unterricht nach Erding; und nicht zuletzt bietet das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in der Klinik Wartenberg Deutsch- und Kommunikationskurse für ausländische Mitarbeiter an, im Rahmen derer beispielsweise auch interkulturelle Mitarbeiterabende in Wartenberg stattfinden.

Das Klinikum Landkreis Erding ist ein fachlich weit ausdifferenziertes kommunales Krankenhaus der gehobenen Grund- und Regelversorgung mit 330 stationären Betten sowie 12 teilstationären Plätzen in der Schmerztherapie und befindet sich in 100%iger Trägerschaft des Landkreis Erding. Neben seinem Auftrag zur Gesundheitsversorgung der Region ist das Klinikum Landkreis Erding mit seinen beiden Standorten in Erding und Dorfen auch wirtschaftlich von großer Bedeutung. Mit seinen attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten für über 1000 Menschen (einschließlich Schüler) ist das Klinikum der größte kommunale Arbeitgeber im Landkreis. Darüber hinaus ist das Klinikum Akademisches Lehrkrankenhaus der TU München sowie Standort für zwei eigene Berufsfachschulen für Pflegeberufe: die Berufsfachschulen für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe.

Kategorien: Landkreis, Klinikum, Gesundheitsregion Plus