Landkreis Erding Landkreis Erding Neue Bayerische Bauordnung
Navigation Bauen, Wohnen & Gewerbe

Bitte beachten Sie

Zum 01.01.2013 wurde die Bayerische Bauordnung erneut geändert. Die Änderungen beinhalten einige Klarstellungen, weitere Erleichterungen, wie z.B. Ausweitung des Katalogs für verfahrensfreie Bauvorhaben sowie die Pflicht, künftig Rauchwarnmelder in Wohnungen zu installieren.

 

Rauchwarnmelder (Neubauten)

In neuen Wohnungen müssen Schlafräume, Kinderzimmer sowie Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen mit jeweils mindestens einem Rauchwarnmelder mit CE-Kennzeichnung nach DIN EN 14604 (10:2005) angebracht werden (Art. 46 Abs. 4 BayBO).

Auf die Installation nach den Herstelleranweisungen durch die Bauherrn und die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft durch die unmittelbaren Besitzer wird hingewiesen.

 

Rauchwarnmelder (Bestandsbauten)

In Wohnungen, deren Bau vor dem 01.01.2013 begonnen wurde, müssen Schlafräume, Kinderzimmer sowie Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen mit jeweils mindestens einem Rauchwarnmelder mit CE-Kennzeichnung nach DIN EN 14604 (10:2005) bis zum 31.12.2017 nachgerüstet werden.

Auf die Installation nach den Herstelleranweisungen durch die Eigentümer und die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft durch die unmittelbaren Besitzer wird hingewiesen.


Link (extern)

https://www.stmi.bayern.de/med/aktuell/archiv/2013/20130101rauchwarnmelder/index.php

 

Neue Formulare im Baugenehmigungsverfahren und für Bauanzeigen

Zum 01.01.2013 wurden auch neue amtliche Formulare im Baugenehmigungsverfahren bekannt gemacht und damit verbindlich vorgeschrieben. Die „Baubeginnsanzeige“ und die „Beseitigungsanzeige“ sind ab 01.01.2013 zwingend zu verwenden; für die übrigen gilt eine Übergangsfrist bis zum 30.06.2013.

Formulare