Landkreis Erding Landkreis Erding Sicherheitshinweise
Navigation Fahrzeug, Verkehr & Sicherheit

Verhaltensregeln im ÖPNV

Seit Montag, 18. Januar 2021, gilt im öffentlichen Nahverkehr in Bayern die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske – sowohl in allen Verkehrsmitteln als auch in Bahnhöfen, an Bahnsteigen und Haltestellen. Sie gilt für alle Fahrgäste ab 15 Jahren. Für Fahrgäste zwischen 6 und 14 Jahren bleibt es bei der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.


Häufig gestellte Fragen (Abstand und Hygiene, Beschaffung von FFP-2 Masken, Schülerverkehr, usw.) zur FFP2-Maskenpflicht beantworte das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr hier.


Die pandemiebedingt eingesetzten „Corona-Verstärker” auf stark frequentierten Fahrten verkehren nach Bedarf abhängig vom Inzidenzwert in Absprache mit dem MVV und den weiteren Verbundpartner.


Sicher unterwegs im ÖPNV in Zeiten von Corona

Bitte schützen Sie sich und andere Fahrgäste vor einer Infektion. Beachten Sie dazu die wichtigsten Hygiene- und Verhaltenstipps:

  • Stoßzeiten meiden – Vermeiden Sie nach Möglichkeit Fahrten in Zeiten, in denen viele fahren
      
  • FFP-2 Maske tragen – Es besteht Maskenpflicht
       
  • Abstand halten – Halten Sie, wo möglich, Abstand zu anderen Fahrgästen
       
  • Alle Türen nutzen – Nutzen Sie für den Zu- und Ausstieg alle Türen und den gesamten Bahnsteig- oder Haltestellenbereich
       
  • Versetzt hinsetzen – Verteilen Sie sich nach Möglichkeit im Fahrzeug und setzen Sie sich versetzt in den einzelnen Sitzbereichen
       
  • Klappfenster öffnen – Öffnen Sie, falls möglich, die Klappfenster in den Fahrzeugen um für noch bessere Durchlüftung zu sorgen
        
  • Hygiene beachten – Beachten Sie bitte auch weiterhin die bekannten Hygieneregeln, niesen und husten Sie in Ihre Armbeuge
         
  • Handyticket-App – Nutzen Sie die Möglichkeit des digitalen und kontaktlosen Ticketkaufs

Um den ÖPNV noch sicherer zu machen hat sich der Landkreis Erding dazu entschieden, die Busausstattung der MVV-Linien und den Schulbussen des Landkreises Erding (zu den Förderzentren sowie weiterführenden Schulen, die durch den Landkreis beauftragt sind) mit neuen Hochleistungsvirenfiltern, sowie Sicherheitsscheiben zwischen Fahrerarbeitsplatz und Fahrgastraum zu fördern.

Schützen Sie sich und andere. Bleiben Sie gesund! Danke für Ihre Mithilfe!