Landkreis Erding Landkreis Erding AIDS-Beratung und Testung, Gesundheitsberatung
Navigation Gesundheitswesen

Leistungsangebot

  • Bürgerberatung zu relevanten gesundheitlichen Fragestellungen
  • Impfberatung
  • Mitwirkung im Gemeindepsychiatrischen Verbund im Landkreis Erding
  • Mütter- und Stillberatung
  • Durchführung von Veranstaltungen zur Prävention (Gesundheitsstörungen durch Lärm, Zivilisationserkrankungen, Infektionsschutz, Impfungen)
  • Projekte im Rahmen der Gesundheitsinitiative „Gesund.Leben.Bayern“ des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
  • Kostenlose und anonyme HIV-Beratung und Testung, Montag - Donnerstag
  • HIV- und AIDS-Prävention

Fachinformation:

HIV- und AIDS-Beratung und Testung

Sexuell übertragbare Krankheiten sind Infektionskrankheiten, die durch sexuelle Kontakte übertragen werden. Die meisten von ihnen sind heilbar. Einige durch Viren verursachte sexuell übertragbare Erkrankungen können nicht geheilt werden. Dazu gehört nach wie vor die Immunschwächekrankheit AIDS.
Sie beabsichtigen sich am Gesundheitsamt Erding zu Ihrem HIV- oder AIDS-Risiko Beratung und einen Test durchführen zu lassen. Beides erfolgt am Gesundheitsamt Erding durch einen Arzt und ist anonym und kostenlos möglich.
 

Beratung

Die AIDS-Beratungsstelle des Gesundheitsamts Erding berät nicht nur über HIV und Aids, sondern auch zu allen anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen, z. B über Hepatitis B und Hepatitis C, Syphilis, Tripper, Chlamydien etc. Die Beratung ist kostenlos und anonym, das heißt, Sie müssen Ihren Namen nicht angeben.
  • Die AIDS-Beratungsstellen informieren über Symptomatik und Verlauf aller sexuell übertragbaren Erkrankungen, selbstverständlich auch von HIV und AIDS.
  • Sie geben Auskunft über die Therapie von sexuell übertragbaren Erkrankungen, insbesondere über die antiretrovirale Therapie und ihre Nebenwirkungen bei HIV-Infektionen.
  • Sie können sich persönlich - gemeinsam mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin - oder telefonisch beraten lassen.

Untersuchungen

Das Gesundheitsamt bietet Montag bis Donnerstag den HIV-Antikörper-Test kostenlos und anonym an. Voraussetzung ist, dass vor dem Test ein Beratungsgespräch stattgefunden hat. Dies ist jedoch im Normalfall erst 6 Wochen nach einer möglichen Ansteckung sinnvoll, da der Test erst nach dieser Zeit ein sicheres Ergebnis liefern kann. Das Testergebnis kann in der Regel nach 4 Tagen bei der AIDS-Beratungsstelle persönlich abgeholt werden. Telefonische Auskunft über das Testergebnis wird nicht erteilt.

Für Sie zuständig

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Beatrix Seuß
Ansprechpartnerin
08122 / 58-1430 08122 / 58-1431 015 beatrix.seuss@lra-ed.de
Dr. Bodo Königstein
Amtsarzt
08122 / 58-1465 08122 / 58-1431 009 bodo.koenigstein@lra-ed.de
Dr. Dr. Heribert Stich
Amtsarzt
08122 / 58-1432 08122 / 58-1431 014 stich.heribert@lra-ed.de
Dr. Sibylle Borgo
Amtsärztin
08122 / 58-1458 08122 / 58-1431 010 sibylle.borgo@lra-ed.de
Dr. Kathrin Mariß-Heinrich
Amtsärztin
08122 / 58-1433 08122 / 58-1431 011 mariss.kathrin@lra-ed.de
Dr. Hans Huber
Amtsarzt
08122 / 58-1438 08122 / 58-1431 012 huber.hans@lra-ed.de