Landkreis Erding Landkreis Erding Gesundheitsförderung (Sucht- und AIDS-Prävention)
Navigation Gesundheitswesen

Wir bieten Ihnen

Fachinformation

Gesundheitsförderung und Prävention können Gesundheit, Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der Menschen langfristig verbessern, wenn sie nicht ausschließlich als gesundheitspolitische, sondern als gesamtgesellschaftliche Aufgaben verstanden werden.
 
Ziel der Gesundheitsförderung ist es, persönliche und soziale Ressourcen für die Gesunderhaltung zu stärken. Von primärer Bedeutung dabei ist die gesundheitsförderliche Gestaltung von Lebenswelten wie Kindertageseinrichtungen, Schulen, Stadtteilen und Gemeinden.
 
Gesundheitliche Prävention hat das Ziel, Krankheiten zu verhüten oder zu vermeiden bzw. krankmachende Faktoren auszuschalten. Die eingesetzten Maßnahmen orientieren sich an den Krankheitsursachen, die medizinischer, psychologischer oder soziologischer Art sein können. Daher ist die Arbeit im präventiven Bereich interdisziplinär angelegt.

Für Sie zuständig

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Christine Jonietz-Emberger
Stellvertretende Sachgebietsleiterin
08122 / 58-1464 08122 / 58-1431 106 jonietz-emberger.christine@lra-ed.de