Duales System

Häufig wird im Zusammenhang mit der Entsorgung der Gelben Säcke die Überzeugung geäußert, alle Leistungen rund um den Gelben Sack würden durch die Hausmüllgebühren finanziert. Der Fachbereich Abfallwirtschaft im Landkreis Erding möchte deshalb deutlich machen, dass die Entsorgung der Gelben Säcke keine kommunale Entsorgungsleistung ist und die Hausmüllgebühren davon völlig unberührt sind.

Sammlung, Transport und Verwertung der Gelben Säcke sind durch die Dualen Systeme und deren Vertragspartner rein privatwirtschaftlich organisiert. Der Landkreis Erding unterstützt diese Sammlung durch die Terminbekanntgaben und Informationen der Abfallberatung.

Ab dem Jahreswechsel 2024 erfolgt die Abholung der Gelben Säcke alle 14 Tage, statt bisher alle 4 Wochen. Auch werden die Dosen künftig über die Gelben Säcke gesammelt, es entfallen daher die Dosencontainer an den Recyclinghöfen und Containerplätzen.

Beachten Sie hierzu bitte die Entsorgungskalender samt den Straßenlisten oder die Abfall-App des Landkreises Erding. Hier sind die Termine bereits passend hinterlegt.

Grundsätzlich sind die Gelben Säcke immer bis spätestens 6 Uhr am Abfuhrtag an der Leerungsstrecke bereitzustellen.

Leerrollen für Gelbe Säcke erhalten Sie an allen 31 Recyclinghöfen im Landkreis Erding, den Rathäusern der Städte, Märkte und Gemeinden sowie im Landratsamt. Aufgrund der Mitsammlung der Dosen werden die Säcke zukünftig etwas stärker und reißfester ausgeführt sein.

Bei der Abfuhr der Gelben Säcke ist nicht der Landkreis Erding Auftraggeber. Auftraggeber sind hier die dualen Systeme, die einen Entsorger mit der Abfuhr beauftragen. Sollte es Probleme bei der turnusgemäßen Abholung der Gelben Säcke geben, wenden Sie sich bitte ab dem neuen Jahr direkt an die Hotline des Abholunternehmens Knettenbrech + Gurdulic, unter der Telefonnummer 0800/5052505 oder an LVP-Erding@knettenbrech-gurdulic.de.

Die gesetzliche Grundlage für die Sammlung der Verkaufsverpackungen in den Gelben Säcken bildet das Verpackungsgesetz als Nachfolger der bereits zu Beginn der neunziger Jahre erlassenen Verpackungsverordnung. Der Gesetzgeber will so die Auswirkungen von Abfällen aus Verpackungen auf die Umwelt vermeiden oder verringern. 

Dabei verpflichtet das Verpackungsgesetz (VerpackG) Hersteller und Vertreiber dazu, sich an einem Dualen System zu beteiligen. Für die flächendeckende Rücknahme und Verwertung der Verkaufsverpackungen zahlen die Hersteller und Vertreiber Lizenzgebühren an die Dualen Systeme. Gegenfinanziert wird das wiederum durch den Einkauf von Waren durch die Verbraucher selbst (Verpackungs-Cent).

Wo gibt es Gelbe Säcke?

Bei Ihrer Gemeindeverwaltung, an den meisten Recyclinghöfen und im Landratsamt Erding. Auf jeder Rolle befinden sich 13 Gelbe Säcke.

   

Das gehört in den Gelben Sack:

  • Dosen 
  • Verkaufsverpackungen oder Teile von Verkaufsverpackungen aus Kunststoffen
  • Kunststoffverbunde
  • Alu und Aluverbunde (dazu zählen Aluminiumfolien, Aluminiumschalen und -deckel, Aluverbunde, Butterverpackung)
  • Aluverschlüsse
  • Kunststoffbeutel und -tüten
  • Kunststoffflaschen (Wasch-, Spül- und Reinigungsmittel)
  • Plastikbecher (z.B. Margarine, Joghurt)
  • Rascheltüten (Cellophan)
  • Styropor aus Verpackungen
  • Saft- und Milchkartons
  • Vakuumverpackungen (Kaffee)

Die Verpackungen sollten ohne Inhaltsreste sein.

   

Das darf nicht in den Gelben Sack:

auch wenn diese Verpackungen den Grünen Punkt tragen

  • Glas
  • Kartonagen
  • Papier

Sonstige Plastikabfälle ohne Grünen Punkt wie Spielzeuge, Rohre, Isolationsmaterial, Abdeckungen und anderes mehr aus Kunststoff sind keine Verkaufsverpackungen und gehören daher nicht in den Gelben Sack.

Bitte beachten Sie den Sackaufdruck! Falsch befüllte Gelbe Säcke werden bei der Abholung nicht berücksichtigt und bleiben demzufolge liegen.

Wann und wie erfolgt die Abholung?

Die Gelben Säcke werden alle zwei Wochen abgeholt. Die Säcke müssen zugebunden sein und sind frühestens am Vorabend, spätestens am Abholtag bis sechs Uhr morgens an der Abfuhrstrecke bereitzustellen.

Die Abholtermine für die gelben Säcke können den weiter unten verlinkten Onlineentsorgungs- und Abholkalendern entnommen werden.“ Dies ist dann kein eigener Absatz mehr, sondern gehört noch zum Absatz darüber.

Lizenzzeichen der Dualen Systeme

Verkaufsverpackungen sind häufig mit einem Lizenzzeichen, zum Beispiel mit dem „Grünen Punkt“ der Dualen System Deutschland GmbH (DSD) gekennzeichnet. Man findet aber auch Lizenzzeichen anderer Dualer Systeme wie etwa von Interseroh (DSI) und den roten EKO-Punkt der EKO-Punkt GmbH auf Verkaufsverpackungen. Für die Entsorgung ist es aber unerheblich, ob sich ein Lizenzzeichen auf der Verkaufsverpackung befindet.

Nähere Informationen zum Verpackungsrecycling erhalten Sie von den dualen Systemen unter:
www.muelltrennung-wirkt-de

Hyperlinks

 Der Online Entsorgungskalender im Internet (externer Link)
Der Müllkalender mit Feiertagsregelung für die Rest- und Biomüllabfuhr sowie Gelbe Säcke

Interaktiver Online-Abfuhrkalender
Der Online-Abfuhrkalender ganz individuell für Ihren Wohnort und Straße

Für Sie zuständig

Landratsamt Erding

Abfallwirtschaft

AdresseLandratsamt Erding
Alois-Schießl-Platz 2
85435   Erding
Kontakt
Telefon: Telefon:08122 / 58-1222
Fax: 08122 / 58-1142
Öffnungszeiten

Mo. 7.30 - 12.30 Uhr
Di. 7.30 - 12.30 Uhr und 14 - 17 Uhr
Mi. 7.30 - 12.30 Uhr
Do. 7.30 - 12.30 Uhr und 14 - 17 Uhr
Fr. 7.30 - 12.30 Uhr

Terminvereinbarungen
Mo. Di. Mi. Do. 7 - 17 Uhr und Fr. 7 - 13 Uhr